Lehrer

Die Lehrer der ITCCA in Österreich in alphabetischer Reihenfolge.

Klaus Elmecker

Klaus Elmecker

Jahrgang 1959. Studium der Architektur an der TU Wien. Ausbildung in Feng Shui und I Ging.Tai Chi und Qi Gong im Rahmen der ITCCA (International Tai Chi Chuan Association) seit 1988 bei Helmut Schubert und Monika Gredler am ITCCA-Yee Kung Zentrum in Wien . 1993 Prüfung zum Lehrbeauftragten der ITCCA bei Grossmeister K.H. Chu in London.

Lehrer am ITCCA-Yee Kung Zentrum in Wien von 1993 bis 2001 und im Mühlviertel seit 1995 mit Schwerpunkt Freistadt. Seit 2012 Sitz der Tai Chi Schule Mühlviertel im I Ging Haus und Seminarzentrum in Freistadt. Seit 2015 Kurse in Linz.

Christian Hofer

Christian Hofer

Ich fand 2009 durch Rückenschmerzen zum Tai Chi Chuan. Die Übungen und Bewegungsabläufe führten zu einer relativ raschen Genesung. Seitdem wuchs die Neugier am Yang-Stil und der dahinterliegenden Philosophie. 2014 kam der Entschluss selbst eine Lehrausbildung bei Andreas Werner bzw. Meister Chu King Hung in Angriff zu nehmen. Ein Jahr später erfolgte die erste Prüfung und seitdem lernte ich nicht nur von Andreas, sondern unterstützte ihn auch in der Tai Chi Schule Innsbruck. Ende 2016 kam es zu einem Wohnortswechsel nach Wien und Anfang 2017 erfolgte der Quereinstieg bzw. die Fortführung der Ausbildung bei Bettina Trost und Georg Pfolz in der Tai Chi Vienna Schule.

Georg Pfolz

Georg Pfolz

Mein Interesse für asiatische Kampfkünste begann als Kind mit Judo. In Paris entdeckte ich bereits 1988 den Authentischen Yang-Stil, probierte aber im Laufe der Zeit parallel noch andere Selbstverteidigungs-Methoden aus, darunter Tae Kwon Do, Wing Chun (WT) und Hsing I, nur um letztendlich meine ganze Aufmerksamkeit dem Tai Chi Chuan zu widmen.

Seit 1997 nehme ich Privatunterricht bei Großmeister Chu King Hung als autorisierter Lehrer der ITCCA in Wien, 2006 wurde ich Lehrbeauftragter für Steyr, 2014 für Wien.

Weitere berufliche Tätigkeitsfelder: Jazzpianist und Programmierer (Web und 3D).

Sergej Tichonov

Sergej Tichonov

Der Spruch "Tai Chi - Meditation in Bewegung" hat mich interessiert und zu Tai Chi Chuan geführt. Der Unterricht bei Bettina und Georg hat mich fasziniert und ließ mich nicht mehr los.

Bettina Trost

Bettina Trost

Tai Chi und Qigong seit März 1997.
Seit meiner Autorisierung zur Lehrerin der ITCCA im Jänner 2000 durch Meister Chu unterrichtete ich den Authentischen Yang Stil zunächst in Wien, ab 2006 in eigener Schule in Steyr/Oberösterreich, ab Herbst 2014 wieder in eigener Schule in Wien. Die ständige Weiterbildung durch Meister Chu in Privatunterricht und Seminaren gewähren stetige Weiterentwicklung.

Als Pharmazeutin arbeite ich in einer öffentlichen Apotheke (Ansprechpartnerin für alternativmedizinische Heilweisen mit Schwerpunkt Homöopathie, Bachblüten, Schüssler Salze und orthomolekulare Medizin).

2006 Abschluß der Diplomausbildung am API Zürich (Astrologisch-Psychologisches Institut, Huber Schule). Die Astrologie als tiefes psychologisches System eignet sich als wertvolles unterstützendes Instrument zur Persönlichkeitsentwicklung.

Lukas Wällstedt

Sven Lukas Wällstedt

Mein Weg führte mich über Judo, Yoga, Aikido...  schließlich zu Tai Chi!
Seit 1997 hatte ich die Möglichkeit diese wunderbare Kampfkunst kennen zu lernen, aber so richtig zur Sache ging es erst 2009, als ich den Authentischen Yang Stil der ITCCA mit Bettina Trost und Georg Pfolz zu lernen begann.

Andreas Werner

Andreas Werner

Andreas Werner (1974*) beschäftigt sich seit der frühen Jugend mit Entspannungsmethoden und Meditation. Sein Interesse an taoistischer Philosophie führt ihn 1993 zum Tai Chi Chuan. Seit 1996 praktiziert er den authentischen Yang-Stil, zunächst bei Gerhard Gumpinger, Salzburg. Fasziniert von der umfassenden Wirkung beschließt er, Lehrer zu werden. Seit 2001 regelmäßiger Unterricht und Prüfungen bei Meister Chu King-hung und Lehrbeauftragter der ITCCA.